Über Bayern

Steckerlfisch

Ein Steckerl ist ein kleiner Stecken und Stecken ist das bayrische Wort für Stab oder Stock.

Ein Steckerlfisch ist ein Fisch, der auf einem (Holz-)Stab gegrillt wird. Meistens werden dazu frische, grüne Weidenzweige verwendet, die von der Rinde befreit sind. Ist keine Weide mit passenden Zweigen in der Nähe, können auch gekaufte Holzstäbe verwendet werden, die allerdings vorher gewässert werden müssen.

 

Obwohl der Steckerlfisch den meisten Nicht-Bayern nur aus München beziehungsweise vom Oktoberfest bekannt ist, ist er in ganz Bayern ein sehr beliebtes Fischgericht, das auf den Volksfesten an Fischständen oder auch in Biergärten serviert wird. Gegessen wird der beliebte Grillfisch direkt aus dem Papier, in das er eingewickelt wurde.

 

Das Rezept finden sie unter Rezepte auf unserer Homepage.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schmankerl-Stube zum Zellberg

Anrufen

E-Mail

Anfahrt